Nächster Meilenstein geschafft: hnGeno ist offiziell eingetragene Genossenschaft

Die hnGeno ist seit dem 1. Juni offiziell „eG“ – eingetragene Genossenschaft. Die entsprechende Bestätigung des Amtsgerichts Friedberg ist uns zugegangen. Damit ist ein weiterer Meilenstein im Hinblick auf unser Ziel geschafft, hessnatur zu übernehmen und als Genossenschaft weiterzuführen.

In den vergangenen Tagen und Wochen war viel Gutes über unsere Genossenschaft zu lesen: „David kurz vorm Sieg gegen Goliath“ titelte die Frankfurter Rundschau am 16. Mai und am gleichen Tag brachte die Financial Times Deutschland einen ganzseitigen Artikel mit Bild. Auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet regelmäßig und der SPIEGEL schrieb „Das Öko-Mode-Label hessnatur wehrt sich gegen Finanzinvestoren“. Am vergangenen Freitag gab es in der Hessenschau, dem Nachrichtenmagazin des hr-Fernsehens, einen interessanten Beitrag – alle Links zu den Medienbeiträgen gibt es hier auf unserer Website.

Neuesten Presseberichten ist nun davon auszugehen, dass der Verkäufer einen baldigen Verkauf von hessnatur plant, der neue Eigentümer werde im Juni feststehen, heißt es in einem Bericht der dpa, der in mehreren Zeitungen erschienen ist.

Für den Kauf von hessnatur setzt die hnGeno eG auf eine solide Finanzierung und einen adäquaten Preis für hessnatur. Mehrere Informationen dazu gibt es hier in unserer Pressemitteilung. Durch das äußerst kurze Zeitfenster, in dem die hnGeno diese Finanzierung organisiert, ist es unmöglich den Kaufpreis komplett über Mitgliedsanteile zu stemmen. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und frühzeitig angefangen, Eigenkapital und Fremdkapital einzuwerben. Dabei unterstützen uns Banken und nachhaltige und genossenschaftliche Investoren, die unser Ziel mittragen: Das Ausplündern von hessnatur durch Finanzinvestoren jetzt und dauerhaft zu verhindern und die ökologischen und sozialen Standards zu erhalten und weiterzuentwickeln. „Wir haben die Legitimation der hessnatur-Kunden, die die anderen nicht haben“, hat hnGeno-Vorstand Walter Strasheim-Weitz gegenüber der Presse betont.

Sie denken über eine Mitgliedschaft in der hnGeno nach?

Dann entscheiden Sie sich jetzt und werden hier Teil der Gemeinschaft zur Rettung von hessnatur: http://www.hngeno.de/mitglied-werden/

Und empfehlen Sie uns im Familien- und Freundeskreis weiter. Gemeinsam können wir es schaffen und hessnatur in die bestmögliche Zukunft führen!

Post to Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*