Mitwirkende

hnGeno

hnGeno

Die hessnatur Genossenschaft wurde am 17. März 2011 gegründet. Mit dabei waren ca. 20 Personen, darunter Kunden und Mitarbeiter von hessnatur sowie Engagierte von Attac, dem Netzwerk Solidarische Ökonomie, dem ZdK  und der innova eG.

Attac ist eine Netzwerk aus vielen Organisationen (ver.di, GEW, BUND, …) und Einzelpersonen. Der globalisierungskritische Zusammenschluss wendet sich gegen Neoliberalismus und tritt für eine ökologische, solidarische und friedliche Weltwirtschaftsordnung ein.

Die Kampagne für Saubere Kleidung (CCC) ist ein breiter Zusammenschluss verschiedener Organisationen, der sich für bessere Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie stark macht.

Die Initiative Netzwerk Solidarische Ökonomie e.V. (*SÖ) steht für eine Ökonomie aus Betrieben und Projekten, die auf Kooperation statt Konkurrenz setzen, sich an Sinn statt an Gewinn messen und deren Strukturen Werte wie Transparenz, Demokratie und Solidarität widerspiegeln.

Die innova eG ist ein genossenschaftlicher Beratungs- und Qualifizierungszusammenschluss, der auch innovative genossenschaftliche Lösungen gesellschaftlicher Probleme entwickelt und erprobt.

Der Zentralverband deutscher Konsumgenossenschaften (ZdK) ist ein in Hamburg ansässiger Genossenschaftsverband, der bei Neugründungen v.a. mit juristischem Sachverstand unterstützend zur Seite steht.

Die EWR Consulting GmbH unterstützt ausschließlich Arbeitnehmervertretungen in betriebswirtschaftlichen Fragestellungen.

Attac ist eine Netzwerk aus vielen Organisationen (ver.di, GEW, BUND, ...) und Einzelpersonen. Der globalisierungskritische Zusammenschluss wendet sich gegen Neoliberalismus und tritt für eine ökologische, solidarische und friedliche Weltwirtschaftsordnung ein.  

Post to Twitter

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.